• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schönefelder Tüftler fühlt sich dem Welterbe verpflichtet

Tipp Jonas Schmidt demnächst im mdr

Schönfeld. 

Schönfeld. Ein Duft von Holz und Leim verzaubert die Werkstatt von Jonas Schmidt. Überall liegen Späne und es sieht urig gemütlich aus. Das hat auch der mdr mittlerweile entdeckt. Erst kürzlich zog das Fernsehteam wieder einmal in das "Holzatelier josch" in Schönfeld ein. Ganze acht Stunden wurde gedreht, um dann in der Sendung "Einfach genial" im Dezember zirka zehn Minuten lang den Kunsthandwerker und seine Arbeiten vorzustellen. Jonas Schmidt freut sich darüber und erklärte gern wie die Mechanik seiner Wunderwerke funktioniert. Bei der Herstellung ist tüfteln angesagt. So auch bei seinem neuesten Werk, einer fantasievollen Erzgebirgslandschaft. "Mit all meinen Werken fühle ich mich dem Welterbe verpflichtet. Ganz gleich, ob Buckelbergwerke, Lichterdreiecke oder geschnitzte Schwibbögen", so der Kunsthandwerker. Wer Jonas Schmidt live erleben möchte, der sollte sich das 1. Adventswochenende in der Stadthalle Chemnitz vormerken.



Prospekte