• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schützen, Musik und viel Spaß

Ausflugstipp Zschopau lädt zum Feiern mit der ganzen Familie ein

Am kommenden Wochenende startet in Zschopau die 21. Auflage des traditionellen Schloss- und Schützenfestes. Integriert in die Feierlichkeiten ist das 14. Treffen der Sächsischen Schützenvereine sowie ein großes Familienfest zum 175-jährigen Bestehen der Erzgebirgssparkasse. Am Freitag um 18.30 Uhr wird das Schloss- und Schützenfest durch den Bürgermeister, einen Vertreter des Sächsischen Schützenbundes und den Vorsitzenden des Schützenverein eröffnet. Danach wartet auf die Gäste bis zum Sonntag ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Höhepunkten. Alle Schülerinnen, Schüler und Kindergartenkinder sind aufgerufen sich am großen Lampionwettbewerb der Kreisstadt Zschopau und des Sächsischen Schützenbundes zu beteiligen. Gesucht werden selbst gebastelte Lampions mit einem Bezug zur Region und zum Fest. Das Material und die Größe sind freigestellt, wichtig ist nur, dass die Werke auch beleuchtet sind und man erkennt, dass selbst Hand angelegt wurde.

Blick in die Sterne

Die Jury erwartet die kreativen jungen Leute am Freitag nach dem Fackel- und Lampionumzug, der um 21 Uhr auf dem Altmarkt startet, zur Vorstellung ihrer Werke. Den Erbauern der acht schönsten Leuchtkörper winkt ein gefülltes Sparschwein und eine Ausstellung ihrer Werke im Rathaus. Alle Nachtschwärmer sind ab 22 Uhr außerdem zu einem besonderen Blick in die Sterne eingeladen, bei einer Begehung des Dicken Heinrich bei Nacht.

Der Samstag und Sonntag stehen ganz im Zeichen eines bunten Markttreibens mit Musik auf den Bühnen. Besucher können beim Bogenschießen auf fliegende Scheiben, dem sogenannten Archery Trap, beweisen. Die Schützenvereine präsentieren ihr können beim historischen Vogelschießen und der Heimatverein Zschopau hat ebenfalls an beiden Tagen jeweils ab 14 Uhr eine Bastelstraße im Festgelände vorbereitet. Am Samstag gibt es neben dem großen Feuerwerk einen weiteren besonderen Höhepunkt. Um 14 Uhr startet auf der Bahnhofstraße der Festumzug der Vereine in Richtung Innenstadt.

Mit dabei sind die angereisten Schützenvereine, natürlich haben sich auch Zschopauer Gruppen eigene Bilder ausgedacht. Der Zug wird diesmal einen etwas anderen Weg nehmen und über die Lange Straße zu Alt- und Neumarkt sowie im weiteren Verlauf über Beethovenstraße, Am Gräbel, Waldkirchener Straße, Rudolf-Breitscheid-Straße, An den Anlagen, Brühl und Schillerplatz zurück zur Lange Straße führen.



Prospekte