Scharfenstein: Baumaßnahme soll auch gegen den Staub helfen

Sanierung Parkplatz wird bald gebaut

scharfenstein-baumassnahme-soll-auch-gegen-den-staub-helfen
Der Parkplatz am Fuße der Burg wird in Kürze saniert.Foto: Andreas Bauer

Scharfenstein. Mit vorbereitenden Arbeiten soll noch in diesem Jahr die Sanierung des Parkplatzes am Scharfensteiner Bahnhof beginnen. So muss das Gelände, das vor allem von Besuchern der Burg genutzt wird, zunächst entwässert werden. Die eigentliche Sanierung beginnt dann erst im kommenden Jahr. Während die Fahrspuren mit Bitumen versiegelt werden, sollen die Parkbuchten mit Granitpflastersteinen ausgelegt werden.

Projekt soll 386.000 Euro kosten

Bislang war der Parkplatz nicht befestigt, sodass aufgrund der langen Trockenheit in diesem Sommer die Bedingungen mitunter grenzwertig waren. "Teilweise war das eine Zumutung. Diese Staubentwicklungszone wollen wir jetzt beseitigen", sagt Bürgermeister Jens Haustein. Bereits im September hatte der Gemeinderat einer regionalen Baufirma den Auftrag für dieses Projekt erteilt, das insgesamt rund 386.000 Euro kosten und zu einem Großteil über Fördermittel finanziert werden soll. Gelder an das Planungsbüro sind bereits geflossen. Dabei ergaben sich Mehrkosten in Höhe von etwa 71.500 Euro, die auf den notwendigen Abtransport von kontaminiertem Material entstanden sind. Bei den Verunreinigungen handelt es sich laut Haustein um ein Kohlenwasserstoff-Gemisch, das zu DDR-Zeiten in den Boden gelangt war.