Schlösser- und Burgenfahrt quer durch das Erzgebirge

panorama Motorräder zogen im Schlosshof von Augustusburg Blicke auf sich

Im Sattel der Motorräder ohne und mit Seitenwagen bis Baujahr 1939 saß vergangenen Samstag bei der 11. Auflage der Schlösser- und Burgenfahrt ein beachtliches Fahrerfeld aus gut 180 Startern aus vielen Teilen Deutschlands, von München bis Berlin, um quer durchs Erzgebirge zu touren.

Satte 208 Kilometer führte die Strecke mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten über Zschopau, Scharfenstein, Wernesgrün, Schneeberg, Dorfchemnitz und zurück nach Augustusburg.

Mit der Präsentation der historischen Fahrzeuge auf dem Schlosshof in Augustusburg am Nachmittag mündet die Rundfahrt in den Abschluss.