Schneeberg: 128.000 Euro für "Goldne Sonne"

Einweihung Neuer Ticketshop eröffnet, Zentrales Ticketsystem kommt im März

schneeberg-128-000-euro-fuer-goldne-sonne
Katja Reichert (li.) und Anna Neef (re.) vom Team der Goldnen Sonne haben zur Ticketshop-Eröffnung auch Wolfgang Kalus, Kultursekretär des Kulturraums Erzgebirge-Mittelsachsen begrüßt. Foto: R. Wendland

Schneeberg. Im Kulturzentrum "Goldne Sonne" in Schneeberg ist der neue Ticketshop eingeweiht worden. Alles ist hell, freundlich und dank Fahrstuhl barrierefrei gestaltet. Bisher bestand die Möglichkeit, Karten für Veranstaltungen in der Verwaltung zu erwerben, in einem Büro in der hintersten Ecke. Das habe man verändern wollen und hat es auch getan."Wir haben den Anlaufpunkt für Kunden etwas zentraler platziert und mehr in den Mittelpunkt gerückt", erklärt Peter Stimpel, Geschäftsführer des Kulturzentrums. Die Umgestaltung ist im laufenden Betrieb passiert. Im Sommer dieses Jahres begonnen, ist jetzt alles schick. Investiert worden sind 128.000 Euro.

In dieser Summe steckt nicht nur der Ticketshop, sondern auch die Reparatur eines undichten Glasdaches und die Neugestaltung des Treppenhauses. Unterstützung gab es vom Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen in Form einer 50-prozentigen Förderung. Was den Ticketshop angeht, so soll im März noch ein neues, zentrales Ticketsystem eingeführt werden, was Buchungen anhand der Saalpläne erlaubt.