Schneeberg: Brandstifter legen Feuer in gemeinnütziger Unterkunft

Brand Kameraden müssen erneut zu Containerbrand ausrücken

Foto: Andre März

Schneeberg. Unbekannte haben am frühen Mittwochmorgen einen Schuppen und mehrere Container einer gemeinnützigen Einrichtung in Schneeberg in Brand gesteckt.

Hierbei stellten die Täter zwei Abfallcontainer vor einen Holzschuppen und zündeten diese an. Gegen 03:20 Uhr meldeten Anwohner der Rettungsleitstelle den Brand auf dem Schneeberger Keilbergring, diese alarmierte die Freiwillige Feuerwehr Schneeberg. Da weitere Anwohner einen Vollbrand meldeten, erhöhte die Rettungsleitstelle das Alarmstichwort auf "Brand 2" und alarmierte weitere Kräfte und Mittel nach.

Vor Ort angekommen bestätigten sich die Notrufe. Mehrere Container und ein Schuppen brannten in voller Ausdehnung. Zudem drohte das Feuer auf einer angrenzenden Garage und einem Baum überzugreifen. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz löschten den Brand mit zwei C-Rohren und konnten somit ein Übergreifen auf eine Angrenzende Garage verhindern. Der Holzschuppen, in dem mehrere Arbeitsmittel für die gemeinnützige Einrichtung lagerten, wurden vernichtet.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Brand aufgenommen. Bereits vergangene Woche mussten die Kameraden zu zwei Containerbränden im Stadtgebiet ausrücken.