Schneeberg: Dacia-Fahrer tödlich verunglückt

Unfall Fahrzeug kam offenbar auf gerader Strecke von der Straße ab

Schneeberg. 

Schneeberg. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagmittag gegen 11 Uhr in Schneeberg. Der Fahrer eines Dacia war auf der Joseph-Haydn Straße in Richtung Silberbach Straße unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Fahrer des Dacia auf gerader Strecke nach rechts auf den Bordstein, durchfuhr ein Gebüsch und stieß gegen eine Hausmauer. Da man anfangs davon ausging das eine Person bei dem Unfall eingeklemmt wurde, alarmierte man neben Rettungsdienst, Notarzt und Polizei, auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Schneeberg und Bad Schlema.

Als die Kameraden am Einsatzort eintrafen, wurden der Fahrer und die Beifahrerin des Dacia bereits medizinisch betreut. Der Fahrer musste hierbei von einem Notarzt reanimiert werden. Trotz der schnellen Hilfe, starb der Fahrer noch am Unfallort. Die Beifahrerin wurde mit einem Rettungswagen leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kameraden sicherten daraufhin die Einsatzstelle ab und klemmten die Fahrzeugbatterie des Pkw ab. Anschließend zog man mit einer Seilwinde das Fahrzeug von der Hauswand weg. Warum der Fahrer die Kontrolle über sein Auto verlor und ob gesundheitliche Probleme Ursache für den Unfall sind, ermittelt nun die Polizei. Die Straße blieb für zwei Stunden gesperrt. Im Einsatz waren 24 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr.