• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Schneeberg: Demo zu Beginn mit 500 Teilnehmern gestartet

Demo Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort

Schneeberg. 

In Schneeberg startete am Sonntagabend gegen 18 Uhr eine Demo mit zirka 500 Teilnehmern. Während der Demo erhielt die Veranstaltung immer mehr Zulauf. Die Polizei zählte 800 Teilnehmer gesamt. Stefan Hartung, der NPD-Kreisratsvorsitzender und Stadtrat der Stadt Aue-Bad Schlema, ist Mitglied der freien Sachsen, welche zur Demo: "Lügen- und Verbotspolitik abwracken. Vernunft und Freiheit jetzt!" aufgerufen haben.

Polizei mit Großaufgebot vor Ort

Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort, weil im Vorfeld angekündigt wurde, dass durch die Stadt marschiert wird. Laut der Corona-Schutzverordnung ist dies aber verboten, weshalb die Polizei versuchen wird das zu unterbinden.

Presseinfo der Polizeidirektion Chemnitz

Die Polizeidirektion Chemnitz führte heute mit Unterstützung der Sächsischen Bereitschaftspolizei einen Polizeieinsatz anlässlich einer Kundgebung in Schneeberg durch. Insgesamt waren 224 Einsatzkräfte in die Maßnahmen involviert. 
 Unter dem Motto "Lügen- und Verbotspolitik abwracken! Vernunft & Freiheit jetzt!" war eine Versammlung mit Aufzug bei der Versammlungsbehörde angezeigt worden. Die Versammlungsbehörde beschied mit Verweis auf die Sächsische Corona-Schutzverordnung und die geltende Vorwarnstufe eine ortsfeste Versammlung.

Die Kundgebung begann gegen 18.10 Uhr. Nach mehreren Redebeiträgen wurde die Versammlung gegen 19.30 Uhr beendet. Der Abgang der Teilnehmer, welcher schon während der Versammlung begann, verlief problemlos. In der Spitze nahmen rund 800 Personen an der Kundgebung teil. Störungen waren während der Versammlung nicht zu verzeichnen.

 BLICK ins Postfach? Abonnieren Sie unseren Newsletter!