Schneeberg empfängt Burkhardtsdorf

Landesklasse Tabellen-Nachbarn spielen

Für den FC Concordia Schneeberg steht am Sonntag das nächste Spiel in der Fußball-Landesklasse West an. Auf heimischem Rasen im Dietz-Stadion in Schneeberg empfängt die Mannschaft um Trainer Armin Oechsner den FSV Burkhardtsdorf. Anstoß für dieses Spiel ist 14 Uhr. Oechsner ist überzeugt, dass es gegen die Aufsteiger eine heiß umkämpfte Partie geben wird. Die Schneeberger kennen die Gäste noch aus Bezirksklasse-Zeiten. "Diese Mannschaft wird uns alles abverlangen", ist sich der Coach sicher. Vor diesem Spiel rangiert Concordia auf dem Tabellen-Platz 8 und Burkhardtsdorf unmittelbar dahinter. Natürlich wollen die Schneeberger Kicker vor heimischer Kulisse überzeugen. Anders, als beim letzten Spiel beim FSV Motor Marienberg, wo man eine 1:2 (0:0)-Niederlage einstecken musste. Armin Oechsner sagt zum Spiel: "Vom Niveau her war es überschaubarer Fußball, von beiden Mannschaften schwach." Concordia hat im oberen Erzgebirge einfach nicht richtig ins Spiel gefunden und hat sich von der Spielweise der Gastgeber anstecken lassen. Es gab einige hohe Bälle. In der ersten Halbzeit ist nicht viel passiert und nach der Pause hat Concordia versucht, die Bälle flacher zu spielen. Nachdem Concordia-Keeper Tom Kieser einen Elf-Meter der Gastgeber gehalten hat, ist dem Schneeberger Franco Stopp fast im Gegenzug das 1:0 gelungen. Doch die Marienberger glichen aus und nutzten eine Unaufmerksamkeit der Schneeberger zum 2:1-Siegtreffer.