• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Schneeberg erhält die Note 2,0

Weihnachtsmarkttest MDR Radio Sachsen hat geprüft

Schneeberg. 

Schneeberg. Das MDR Radio Sachsen hat den Schneeberger Weihnachtsmarkt unter die Lupe genommen und auf Familienfreundlichkeit getestet. Worauf man schaut, sind die Weihnachtsatmosphäre, das Preis-Leistungsverhältnis, Unterhaltung und Service.

Parklplatzsituation verbesserungswürdig

"Die Weihnachtsmärkte im Erzgebirge sind im Grunde alle schön, weil man es in der Region schafft, die Märkte gemütlich zu machen. Ein Weihnachtsmarkt muss Ausstrahlung haben und zur Stadt passen", sagt Moderator Silvio Zschage. Der persönliche Eindruck des 39-jährigen: "Schneeberg ist fast perfekt. Die Weihnachtsatmosphäre ist definitiv top. Was mir etwas fehlt, ist ein Bühnenprogramm am Nachmittag unter der Woche und auch die Parkplatz-Situation ist schwierig." Bei den Parkplätzen habe es die meiste Kritik gegeben, weil diese wenig ausgeschildert beziehungsweise gar nicht vorhanden seien.

Silvio Zschage hat festgestellt: "Den Leute gefällt unter anderem die Idee, dass die Stände den umliegenden Häuser nachempfunden sind." Auch die Vielfalt der Stände hat Zuspruch gefunden. Was die Umfrage auch ergeben hat, ist, dass sich einige Eltern eine Bastel- oder Backstube wünschen für die Kinder. In Schneeberg ist ein solcher Test bereits dreimal gelaufen, zuletzt 2012.

Damals hat die Bergstadt die Note 2,8 bekommen. Das wollten die Bergstädter natürlich diesmal toppen und es ist auch gelungen. Diesmal bescheinigt man die Gesamtnote 2,0. Der Weihnachtsmarkt hat heute und morgen noch geöffnet, bevor er seine Pforten für diese Saison schließt.



Prospekte & Magazine