• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schneeberg: Hubertusmesse ist in St. Wolfgang erklungen

Hubertusmesse Jagdhornbläser ehren St. Hubertus

Schneeberg. 

Schneeberg. Die Jägerschaft Westerzgebirge und die Jungen Jäger Sachsen haben jetzt, wie jedes Jahr Anfang November, zum Hubertusgottesdienst in die St. Wolfgangkirche nach Schneeberg eingeladen. Erklungen ist im Gotteshaus der Bergstadt die bekannte Hubertusmesse, vorgetragen von den Original Grünhainer Jagdhornbläsern. Die Predigt hat Pfarrer Frank Meinel gehalten. Die Original Grünhainer Jagdhornbläser bestehen als Gruppe jetzt seit 42 Jahren. Der Vorsitzende Christian Ullmann erklärt, was hinter der Hubertusmesse steckt: "Es ist eine katholische Messe auf der Liturgie aufgebaut und zu Ehren des St. Hubertus, dem Schutzpatron und Heiligen der Jäger und Naturverbundenen." In der St. Wolfgangkirche hatten zur Hubertusmesse Zuhörer mit Abstand Platz genommen und haben den Klängen der Jagdhornbläser gelauscht. In Schneeberg gibt es die Tradition der Hubertusmesse mittlerweile seit 29 Jahren. Die Original Grünhainer Jagdhornbläser, das sind alles Hobbymusiker, die sich zusammengefunden haben. Einige der Musiker sind zugleich auch Jäger.