Schneeberger bekommen Silbernes Herz überreicht

Auszeichnung Bergstadt Schneeberg ehrt verdienstvolle Bürger

schneeberger-bekommen-silbernes-herz-ueberreicht
Roland May (li.) und Wolfgang Leuoth sind mit dem "Silbernen Herz" der Bergstadt Schneeberg ausgezeichnet worden. Foto: R. Wendland

Schneeberg. Die Stadt Schneeberg hat zwei verdienstvolle Bürger mit dem "Silbernen Herz der Bergstadt Schneeberg" ausgezeichnet. Einer der Geehrten ist Wolfgang Leuoth. Der heute 69-jährige ist das letzte aktive Gründungsmitglied des Musikkorps der Bergstadt Schneeberg.

Im Orchester gehört er zu den Musikern, ist Vorstandsmitglied und eine tragende Säule in der Nachwuchsförderung. Ohne Musik, das kann sich der Schneeberger nicht vorstellen. Nach einem schweren häuslichen Unfall Anfang des Jahres kämpft sich Wolfgang Leuoth gerade zurück ins Orchester.

Bald möchte er wieder fit sein

Sein großes Ziel ist es, bei der Bergmannsweihnacht am 16. Dezember im Gewandhaus mit auf der Bühne zu stehen. Die Auszeichnung hat Wolfgang Leuoth berührt. Es sei ein besonderer Moment gewesen, sagt er.

Das Silberne Herz hält auch Roland May in Händen. Bis 2016 hatte der 59-jährige Schneeberger das Amt des Friedenrichters inne. Unzählige Fälle lagen bei ihm in 18 Jahren auf dem Tisch. Dreiviertel davon hat er zur Schlichtung gebracht.

Zur Auszeichnung sagt Roland May: "Die Entscheidung ist ja bereits im Sommer im Stadtrat gefallen. Von daher wusste ich es schon etwas länger, aber trotzdem war es jetzt mit Aufregung verbunden, auf der Bühne zu stehen."

Verliehen worden ist die Auszeichnung jetzt im Rahmen des 23. Westerzgebirgischen Öko- und Streuobstmarkt mit Wappenfest der Stadt Schneeberg.