• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Schneeberger Sommerfest für Menschen mit und ohne Behinderung

Tradition Viel Engagement zahlt sich aus

Neustädtel. 

Neustädtel. Gemeinsam feiern und Spaß haben und etwas erleben - das können Besucher beim 31. Sommerfest für Menschen mit und ohne Behinderung, das jetzt am Samstag auf dem Gelände der Bergsicherung Schneeberg geplant ist.

 

Besondere Überraschung geplant

Einer, der sich seit Jahren kümmert und engagiert, ist Christian Winkler. Wie der Schneeberger sagt, sind bei Fest diesmal "De Hutzenbossen" mit dabei und auch wieder Vertreter der Karo Dancers aus Bad Schlema. Es gibt auch eine besondere Überraschung, so Winkler: "In Bad Schlema ist am Wochenende Blasmusikfestival und von dort kommt ein Orchester nach Neustädtel und spielt auf. Wahrscheinlich werden es die Österreicher sein." Los geht's 17 Uhr.

 

Hunderte Besucher erwartet

Man freue sich, so Winkler, dass es dieses Jahr so geklappt hat: "Das ist eine Anerkennung für uns und ich finde es super, dass die Musiker das ermöglichen." Fürs Sommerfest habe man 100 Einladungen versendet, wie Christian Winkler sagt: "Wenn das Wetter mitspielt, erwarten wir zwischen 500 und 600 Besucher." Aus Erfahrung weiß Winkler: "Es werden rund 50 behinderte Menschen mit Eltern und Geschwistern sein und der Rest kommt aus der Bevölkerung." Geplant ist auch wieder eine große Tombola. Das Sommerfest an sich trägt sich selbst und über Spenden.

In der Vergangenheit ist das Sommerfest, dass auch ein Ort der Begegnung ist, immer auf sehr positive Resonanz gestoßen, was Christian Winkler besonders freut. Besucher erwartet ein buntes Fest, bei dem es für Groß und Klein einiges zu entdecken und gemeinsam zu erleben gibt.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!