window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Schneeberger warten bei Minusgraden bis zu drei Stunden auf die Corona-Impfung

Corona Der Andrang auf Impfangebot ist groß

Schneeberg. 

Schneeberg. Derzeit zeigt sich bei allen mobilen Impfteams in Sachen das gleiche Bild. Geprägt sind Impfaktionen allerorts von langen Warteschlangen. So auch am heutigen Donnerstag in Schneeberg. Bereits am am frühen Morgen bildete sich bei Minusgraden an der Westsächsischen Hochschule in Schneeberg eine lange Schlange.

300 Impfdosen waren verfügbar

Insgesamt sollen zirka 300 Impfdosen verabreicht werden. Einige holten sich ihre erste Impfung ab, aber auch wegen der Booster-Impfung standen die Menschen an. Ab der Mittagszeit mussten auch Personen wieder nach Hause geschickt werden, die heute aufgrund des großen Andrangs keine Chance auf die Schutzimpfung bekommen hatten.