Schneespaß im Raurisertal

Österreich Ein Winterparadies für Genießer und Naturliebhaber

Es sind vor allem die Ruhe und die faszinierende Natur, die Erholungssuchende gerne in das österreichische Raurisertal kommen lassen. Die Freizeitmöglichkeiten - auch fern der Piste - sind riesig und bieten für jeden Geschmack das Passende. Romantische Pferdekutschenfahrten, stille Wanderungen durch die herrlich verschneite Berglandschaft, rasante oder gemütliche Pistenschwünge im Familienskigebiet Hochalm: Das Goldene Tal inmitten des Nationalparks Hohe Tauern lässt sich auf die unterschiedlichste Weise erkunden und genießen.

Familien und Skianfänger fühlen sich in dem kleinen, übersichtlichen Skigebiet Hochalm wohl. Hier hat der Massenrummel, wie man ihn von anderen Skigebieten kennt, wenig Chancen. Besonders sonnig, meist nebelfrei, genügend Platz zum ungestörten Wedeln und Schneesicherheit bis ins Frühjahr hinein: Brettlspaß ist in der Skiarena der Rauriser Hochalmbahnen garantiert. Mit der Gipfelbahn ist man schnell auf 2.175 Meter auf einem weitgehend baumfreien Gelände und kann dort die herrlichen Aussichten auf die stolze Bergwelt genießen. Die Pisten sind vielseitig und bieten auch Snowboardern ideale Bedingungen. Dank Nugget-Funpark, Boardercross oder Freeride-Gebieten können sich Snowboard-Freaks so richtig austoben. Auf Tiefschneevergnügen bis Mitte April können sich die Urlauber an den Nordosthängen des Skigebiets freuen.

Wer sich eher für die nordische Disziplin interessiert, wird im Raurisertal ebenso wenig enttäuscht werden. Abseits jeglichen Trubels können Langläufer die Stille der Natur auskosten und auf dem rund 30 Kilometer langen Loipennetz ihre Runden ziehen.

www.raurisertal.at