Schnitzer ersetzen Pyramiden-Figuren

Verein Neuanfertigung nach Diebstahl und Beschädigung

Dieter Unger und Helmut Uhlig, Vorsitzender des Schnitzvereins Schwarzenberg, sind gerade dabei die letzten Handgriffe an zwei Figuren der Neuwelter Pyramide vorzunehmen. Nach dem Diebstahl von vier Figuren und Sachbeschädigung an der Pyramide in der Nacht vom 7. auf den 8. Dezember vergangenen Jahres, stellte die Stadt Schwarzenberg Anzeige. Die Stadtverwaltung erhielt trotz umfangreichen Suchens bis heute keinerlei Hinweise zum Verbleib der Figuren. "Wir sind dankbar, dass die Schnitzfreunde bis zum 1. Dezember wenigstens zwei neue Figuren, das, Holzweibel und den Holzmaa' originalgetreu ersetzen", sagte Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer. Weil der Verein die Herstellung der verbleibenden beiden Figuren, einen Maler und einen Tischler, dieses Jahr nicht mehr schaffen kann, werden die leeren Plätze auf dem unteren Pyramidenteller inzwischen durch zwei gedrechselte Bäume ersetzt.