Schnupperklöppeln bei der Handwerkerschau

Kultur Hutzenstube ist in Olbernhau erstmals dabei

schnupperkloeppeln-bei-der-handwerkerschau
Klöpplerinnen der VHS laden zum Schnupperklöppeln ein. Foto: Ilka Ruck

Olbernhau. Dass traditionelles und modernes Handwerk in Olbernhau lebt, zeigt alljährlich zum Weihnachtsmarkt die Handwerkerschau. Ebenfalls bis zum kommenden 3. Adventssonntag gibt es in Saal und Gewölbe des Rittergutes diese einmalige Schau mit erzgebirgischer Holzkunst, traditionellen Spielwaren, Holzbildhauern sowie Handwerkstechniken wie Klöppeln, Spinnen, Drechseln und Schnitzen zu erleben.

Die Kunsthandwerker lassen sich gern über die Schulter schauen. Neu und gut angekommen ist die Hutzenstube in der Handwerkerschau. Der Tourismusverein Olbernhau und die Klöppelgruppe der Volkshochschule bieten jeden Tag verschiedene Mitmachaktionen an. So wird immer ab 14 Uhr zum Kerzenziehen eingeladen. Große und kleine Besucher des Weihnachtsmarktes können hier ihre ganz individuelle Weihnachtskerze selbst herstellen. Ebenfalls täglich laden die Klöpplerinnen der VHS zum "Schnupperklöppeln" ein, um die ersten Schritte zur eigenen Klöppelspitze zu erlernen.

An den Wochenenden wird in der Hutzenstube geschnitzt und jeder kann sich selbst ausprobieren. Ein gemütliches Weihnachts-Café, das große Weihnachtsquiz mit tollen Preisen runden das Angebot in der Hutzenstube ab.