Schönheider Saison-Auftakt beim Eishockey läuft nach Maß

Sport Schönheider Wölfe mit 8:0-Sieg gegen Jungfüchse

Schönheide. 

Schönheide. Die Schönheider Wölfe haben einen Saison-Auftakt hingelegt, der besser hätte nicht sein können. Vor 385 Zuschauern im heimischen Wolfsbau in Schönheide hat die Mannschaft um Trainer Sven Schröder Samstag-Abend einen souveränen 8:0 (1:0, 3:0, 4:0) -Heimerfolg gegen die U23 des ES Weißwasser gefeiert. In die Torschützenliste haben sich Petr Kukla (2), Florian Richter, Patrik Janac, Christian Freitag, Vincent Wolf (2) und Yannek Seidel eingetragen. Dabei hätte man bereits im ersten Drittel durchaus schon deutlich mehr Treffer erzielen können, doch auf Seiten der Jungfüchse stand mit Eric Thore Steffen ein starker Goalie auf dem Eis, der seinen Kasten bis auf das eine Tor, was den Schönheidern gelungen ist, sauber gehalten hat. Sven Schröder sagt: "Das Ergebnis könnte mich zufrieden stimmen, es ist in der Höhe auch in Ordnung. Wir sind natürlich froh über den guten Start in die Saison, dürfen das aber nicht überbewerten. Es ist klar, wenn ein Gegner mit nur zehn Spielern antritt, dass diese Mannschaft dann hintenraus Probleme bekommt." Beim Spiel der Schönheider sieht Sven Schröder noch Luft nach oben: "Wir haben viele Situationen nicht so bespielt, wie ich mir das eigentlich vorstelle. Wir können noch viel geradliniger sein und mit mehr Tempo agieren. Auch die Laufwege stimmen hier und da noch nicht." Das sei aber normal am Anfang einer Saison, so der Coach, der seit einigen Tagen mit Patrik Janac noch einen weiteren neuen Spieler in der Mannschaft hat. Man müsse dem 24-jährigen etwas Zeit lassen, sagt Schröder: "Er ist jetzt eine Woche da und hat zweimal mit trainiert. Auf dem Eis hat man gesehen, dass die Bindung noch fehlt und dass es hier und da Unstimmigkeiten gibt. Das ist menschlich und normal. Das wird sich in den kommenden Wochen legen. Wir arbeiten im Training daran." Der Slowake, der vom EV Bad Wörishofen kommt, hat im Wolfsbau einen guten Einstand gegeben, indem er ein Tor zum Sieg beigetragen hat.