Schönheider Wölfe haben Platz zwei sicher

Eishockey Deutlicher Sieg gegen Berlin verhilft zum Heimrecht im Playoff-Halbfinale

schoenheider-woelfe-haben-platz-zwei-sicher
Die Schönheider Wölfe und Petr Kukla haben gegen den ESC 2007 Berlin gesiegt. Foto: R. Wendland

Schönheide. Die Schönheider Eishockey-Wölfe haben sich das Heimrecht für das Playoff-Halbfinale am 9. März gesichert. Dort trifft man im "Best-Of-Three"-Modus entweder auf FASS Berlin oder die Berlin Blues. Festgemacht hat man das auswärts beim ESC 2007 Berlin, wo das Team um Trainer Sven Schröder einen mehr als deutlichen 10:3-Sieg eingefahren hat.

Nächstes Spiel gegen Jonsdorf

Damit steht für die Wölfe bereits der zweite Tabellenplatz in der Hauptrunde der Regionalliga Ost fest. Das Spiel gegen den ESC 2007 Berlin beschreibt man seitens des Vereins als einseitige Partie - die Wölfe beherrschten zu jederzeit das Geschehen auf dem Eis.

Das letzten Hauptrundenspiel bestreiten die Schönheider Wölfe am Samstag 17 Uhr im heimischen Wolfsbau in Schönheide. Zu Gast sind dann die Jonsdorfer Panther. Dort wollen die Schönheider noch einmal alles aufs Eis bringen was geht, um ein tolles Spiel abzuliefern.