• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Schönheider Wölfe mittendrin im Abschlusstest

Eishockey Nach dem Sieg gestern folgt heute zweites Test-Spiel gegen Selb

Schönheide. 

Schönheide. Die Schönheider Wölfe stecken mittendrin im Abschlusstest in Vorbereitung auf die neue Saison in der Regionalliga Ost, die für die Schönheider am 3. Oktober 17 Uhr gegen die Weißwasser Jungfüchse im heimischen Wolfsbau startet. Am Samstag haben die Wölfe gegen die Selber Wölfe 1b getestet und sich vor 198 Zuschauern aufgrund eines starken Mitteldrittels im Endeffekt mit 5:2 (0:0, 4:0, 1:2) durchsetzen können. Kevin Piehler, Robert Horst und Petr Kukla (3) erzielten die Tore für die Schönheider Wölfe. Das Duell der Wölfe geht am heutigen Sonntag in die zweite Runde. Diesmal sind die Schönheider in Selb zu Gast. Das direkte Rückspiel beginnt 18 Uhr in der Selber NETZSCH-Arena. Allerdings sind dort, aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung in Bayern, keine Gästefans zugelassen. Beim Spiel gegen die Selber Wölfe gibt es auf dem Eis ein Wiedersehen mit den Zwillingen Eric und Chris Neumann. Die Beiden laufen ab der jetzt anstehenden Saison für die 1b-Vertretung des VER Selb auf.

In der Regionalliga Ost hat es bereits diese Woche zwei Meisterschaftsspiele gegeben. Bereits am Freitag hat Liga-Neuling Weißwasser das Eröffnungsspiel gegen die Dresdner Eislöwen Juniors zuhause mit 6:0 gewonnen und am gestrigen Samstag folgte das zweite Spiel, welches die Eisbären Juniors Berlin bei den Chemnitz Crashers mit 6:5 gewonnen haben. Die Schönheider Wölfe greifen, wie gesagt, am 3. Oktober ins Liga-Geschehen ein.



Prospekte