Schon wieder eine Sperrung auf der B101

Bauarbeiten Bundesstraße bleibt voraussichtlich bis Ende August nur einseitig befahrbar

schon-wieder-eine-sperrung-auf-der-b101
Foto: André März

Raschau-Markersbach. Erneut ist die Hauptverkehrsader, die Bundesstraße 101, wegen einer Baustelle gesperrt. Grund für die halbseitige Sperrung, sind Deckensanierungsarbeiten. Betroffen ist der Abschnitt in Raschau-Markersbach bei Schwarzenberg. Hier ist der Verkehr in Fahrtrichtung Schwarzenberg betroffen. Autofahrer und Lkws müssen hier mit 10 Minuten Zeitverlust sowie einem Kilometer Umweg rechnen.

An sich wäre das nicht schlimm, doch die Umleitungsstrecke, die Annaberger Straße, ist ziemlich beengt. Vor allem Lkws kommen hier nur langsam voran. Dazu kommt, dass die Umleitungsstrecke durch den Ortskern von Markersbach und Raschau führt. Gerade jetzt wo vermehrt ABC Schützen unterwegs sind, stellt das hohe Verkehrsaufkommen eine Gefahr für die Schulanfänger und Fußgänger dar. Der Verkehr, der aus Richtung Schwarzenberg kommt, wird an der Baustelle vorbei geleitet.

Auf ca. 3 Kilometer Länge erstreckt sich die Baustelle und soll noch voraussichtlich bis Ende August andauern. Erst in jüngster Vergangenheit wurde die B101 in Thermalbad Wiesenbad wegen Bauarbeiten gesperrt. Hier ist die Straße aber wieder für den Verkehr freigegeben.



Bewerten Sie diesen Artikel:3 Bewertungen abgegeben