• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schornsteinbrand in Frohnau: Aufwändige Löscharbeiten für die Feuerwehr

Blaulicht Split wurde in Schornstein gefüllt

Frohnau. 

Frohnau. Am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Frohnau, Annaberg und Buchholz zu einem Schornsteinbrand auf die Sehmatalstraße nach Frohnau gerufen. An der Einsatzstelle angekommen, bestätigte sich das Meldebild. Flammen schlugen meterhoch aus einem Schornstein. Die Kameraden kontrollierten auf allen Etagen die Temperatur des Schornsteins. Von der Drehleiter aus wurde Split in die Esse geschüttet. Ein aufwändiges Prozedere, denn solange Flammen noch aus dem Schornstein schlugen, konnte man die Esse nicht kehren. Außerdem kam ein Feuerlöscher zum Einsatz. Pulver wurde von einem Öffnungsschacht im Keller in den Schornstein gesprüht. Nach drei Stunden war der Einsatz beendet, der Schornsteinfegermeister konnte die Esse kehren. Im Einsatz waren über 30 Kameraden.