Schülercup im Februar

Termine WSV 08 Johanngeorgenstadt organisiert Wettkämpfe

Die Mitglieder des Wintersportvereins (WSV) 08 Johanngeorgenstadt haben es geschafft - noch vor Wintereinbruch haben sie die neue Anlaufspur auf die Jugendschanze aufgebracht. Bei der neuen Anlaufspur handelt es sich um eine kombinierte Winter und Sommerspur. "In der Praxis sieht das so aus, dass sich direkt nebeneinander zwei Spuren - eine für den Sommerbetrieb und eine für den Winterbetrieb - befinden", erklärt Vereinssprecher René Eska.

Der Verein hatte im Rahmen der investiven Sportförderung Fördermittel in Höhe von rund 21.000 Euro erhalten, die zur Modernisierung der Schanzenanlagen eingesetzt werden. Neben der neuen Anlaufspur für die Jugendschanze, soll mit dem Geld auch die Holzbeplankung erneuert und der Holzunterbau an der kleinen Schülerschanze, die sich am Eisstadion befindet, auf Vordermann gebracht werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 42.000 Euro. Der erste Wettkampf auf neuer Anlaufspur ist vom 20. bis 22. Februar der deutsche Schülercup. Zu den weiteren Wettkämpfen, die der WSV 08 Johanngeorgenstadt in diesem Winter ausrichtet, gehören am 30. Dezember der Schwibbogenlauf, zu dem Touristen und Einheimische gleichermaßen eingeladen sind. Am 17. Januar ist der WSV Gastgeber für den Grenzlauf und am 24. Januar unterstützen die Johanngeorgenstädter den internationalen Kammlauf. Zu einer festen Größe im Terminkalender soll sich der Johann-Georg-Lauf am 5. Februar entwickeln.