Schulschließung: Ein ganzes Dorf protestiert

Protest Grundschule in Affalter soll geschlossen werden

Die Grundschule in Affalter Foto: Andre März

Lößnitz. Dass die Schülerzahlen in den Grundschulen in Sachsen sinken, ist bereits bekannt. Etliche Schulen mussten bereits in den letzten Jahren schließen. Die Stadt Lößnitz hatte eigentlich geplant, im Herbst die sanierungsbedürftige Schule in der Altstadt in Lößnitz zu sanieren, mit Hilfe von Fördermitteln des Freistaates.

Doch das Vorhaben der Stadt hat nun der Freistaat Sachsen buchstäblich platzen lassen. Um die Fördermittelsumme von guten 2,1 Millionen Euro zu erhalten, wurde der Stadt die Pistole auf die Brust gesetzt. Bedingung: Eine Grundschule von insgesamt drei Schulen muss geschlossen werden. Als Grund nannte der Freistaat die niedrige Zahl von Schulanfängern.

Betroffen wären die Schulen im Lößnitzer Ortsteil Affalter sowie die Schule Neustadt in Lößnitz. Die Eltern der schulpflichtigen Kinder machen sich nun Ihren Ärger Luft. Diese haben sich zusammengeschlossen und etliche Plakate in Affalter aufgehängt. Wie sich die Stadt nun entscheidet, ist noch offen.