Schulshirts für schlaue Füchse

Sozial Grundschüler können dank Sponsoren jetzt einheitlich auftreten

"Schlau wie ein Fuchs" muss man wohl sein, um auf die Idee zu kommen für eine ganze Grundschule (GS) einheitliche Schulshirts anfertigen zu lassen. In der Grundschule "August-Bebel" Zschopau wurde diese Vision am Dienstag Wirklichkeit. 115 Schülerinnen und Schüler sowie die acht Lehrer erhielten ihre neuen Schulshirts. Der Hammer an diesen schönen T-Shirts ist neben der knallig grünen Farbe speziell die Rückseite. Dort prangt der Dicke Heinrich umschlungen von einem "schlauen Fuchs". Schulleiter Holger Wagener sagt dazu: "Bereits im Herbst 2014 beschloss die Schulkonferenz der GS unter der Federführung des Schulfördervereines für alle Schüler und Lehrer einheitlich Schulshirts gestalten zu lassen. In einem Wettbewerbsaufruf wurden alle Grundschüler dazu aufgefordert, gemeinsam mit den Eltern und Geschwistern ein Maskottchen für unsere Schule zu gestalten, welches die Verbundenheit zur Schule und zur Stadt darstellt. Die Resonanz war eine Auswahl von sieben Motiven." In einer geheimen Abstimmung der Schüler war der Entwurf von Kolja Zenker und dessen Mutti der absolute Favorit. Nun hieß es: kostengünstige Angebote einholen und auf Sponsorensuche gehen. Dankenswerterweise fanden sich auch mehrere Sponsoren: Firmen, Vereine und Eltern. Durch diese Hilfe können sich die Grundschüler in Zukunft bei gemeinsamen Aktivitäten der Schule wie Wettkämpfen, Projekttagen, Ausflügen, Festen und Feierlichkeiten als große Gemeinschaft zeigen. Auch die Finanzierung für weitere Jahrgänge neuer Schulanfänger ist bereits dank Sponsoren gesichert. Zu den Hauptsponsoren gehört der Lions-Club Zschopau. Dessen Vizepräsident André Durach freut sich: "Als Lions-Club finden wir es sehr wichtig, dass sich Kinder mit ihrer Stadt und ihrer Schule identifizieren. Dazu gehört ein gemeinsames Auftreten, das nun durch die Schulshirts möglich ist."