Schwarzenberg: Brand in Mehrfamilienhaus war Brandstiftung

Feuer Frau verbrennt Altpapier in der Wohnung und löst so Einsatz aus

Schwarzenberg. 

Schwarzenberg. Gegen 14.12 Uhr wurde die örtliche Feuerwehren Schwarzenberg Stadt, Schwarzenberg Haide, Schwarzenberg Sachsenfeld und Bermsgrün zu einem Wohnungsbrand in Schwarzenberg gerufen. Dabei sollte es sich um einen Wohnungsbrand handeln. Bei der Ankunft stellten die Rettungskräfte allerdings fest, dass die Mieterin das Feuer durch Verbrennen von Altpapier in ihren Räumen selbst gelegt hatte. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die Mieterin wurde vom Rettungsdienst behandelt.

Update (Montag, 24. Februar, 15.50 Uhr): Der entstandene Sachschaden summiert sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 5 000 Euro. Im Rahmen der vor Ort unmittelbar aufgenommenen Ermittlungen zum Grund des Wohnungsbrandes ergaben sich konkrete Anhaltspunkte dafür, dass die Mieterin (39, deutsche Staatsangehörige) das Feuer mutwillig verursacht und sich anschließend auf den Balkon der Wohnung begeben hatte. Die 39-Jährige wurde aufgrund ihrer allgemeinen Konstitution von Rettungskräften in ein Fachklinikum gebracht. Gegen die Frau wird nunmehr wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung ermittelt.