Schwarzenberg: Frauenkirchenkantor am Samstag zu Benefizkonzert erwartet

Spendenaktion Eintritt kommt der Sanierung der St. Georgenkirche zugute

Schwarzenberg. 

Schwarzenberg. Frauenkirchenkantor Matthias Grünert ist an diesem Samstag zu einem Konzert in der St. Georgen-Kirche in Schwarzenberg zu erleben. Das Besondere: Grünert verzichtet vollständig auf sein Honorar, um die weitere Sanierung von St. Georgen zu unterstützen.

Erster Sanierungsabschnitt abgeschlossen

Wie Kantor Matthias Schubert informierte, ist der erste Sanierungsabschnitt abgeschlossen und auch bereits finanziert. "In diesem Abschnitt wurden alle Fenster von St. Georgen restauriert und mit einer Schutzverglasung versehen", so Schubert. Eine besondere Herausforderung war die Risssanierung. Dafür wurde durch Stahlseile ein Ringanker um die gesamte Kirche gelegt. Im ersten Schritt standen zudem Sanierungsarbeiten an Teilen des Dachstuhls an. "Die St. Georgenkirche ist nun vor weiterer Rissbildung geschützt und die Statik hat sich durch den Einbau der Anker verbessert", heißt es.

Erneuerung der Haustechnik im zweiten Sanierungsabschnitt

Der zweite Sanierungsabschnitt ist aber nicht minder herausfordernd. Die gesamte Haustechnik steht vor der Erneuerung. Sämtliche Leitungen werden ausgetauscht und Beleuchtungssystem sowie die Heizung erneuert. Für diese Schritte ist die Kirchgemeinde dringend auf Spenden angewiesen. Schubert spricht von einer großen Herausforderung und einem "dicken Brett".

Freier Eintritt

Deshalb ist die Freude über Matthias Grünerts Engagement riesig. "Wir verzichten an diesem Samstag bewusst auf Eintritt und erbitten großzügige Spenden, die tatsächlich zu hundert Prozent auf das Sanierungskonto von St. Georgen gehen", so Kantor Schubert. Das Konzert beginnt am Samstag 16 Uhr. Es erklingen unter anderem Werke von Moretti, Haydn und Sorge. Schubert spricht von einem außergewöhnlichen Konzert.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!