Schwarzenberger Schrägaufzug schwebt über dem Hammerwegparkplatz

Reperatur Kosten belaufen sich auf zirka 42.000 Euro

Die Kabine des Schrägaufzuges in Schwarzenberg wurde gestern früh mit Hilfe eines Krans demontiert. Dank der Vorarbeiten der Schweizer Fachfirma Inauen Schätti und der Mitarbeiter der Stadtwerke Schwarzenberg funktionierte alles reibungslos. Die Wiedermontage ist für den 11.08.2020 ab 8 Uhr vorgesehen. Der Schrägaufzug ist noch bis voraussichtlich 14./15.08.2020 auf Grund von umfangreichen Instandsetzungsarbeiten außer Betrieb.

Nicht zuletzt durch Vandalismus muss unter anderem die Frontscheibe der Kabine ausgewechselt werden. Weiterhin erhält die Kabine auch eine neue Lackierung. Notwendige Wartungsarbeiten an der kompletten Aufzugsanlage erfolgen ebenfalls. Die Kosten belaufen sich auf ca. 42.000 €. Nach der Wiedermontage erfolgt auch noch die regelmäßig erforderliche TÜV-Prüfung.

Zahlen zum Schrägaufzug:

Seit Oktober 2010, also seit nunmehr 10 Jahren, transportiert der Schrägaufzug Touristen und Einheimische vom Hammerwegparkplatz in die historische Schwarzenberger Altstadt. 73.281 Fahrten absolvierte der Schrägaufzug allein im Jahr 2019. Betrachtet man 2010 bis 2019, so stehen insgesamt 29.000 km Gesamtfahrstrecke und damit 615.503 Fahrten zu Buche.