Schwer bewaffnete Polizisten mitten in Annaberg-Buchholz

Einsatz Hausdurchsuchung auf Grund Bedrohungslage mit Waffe

Foto: Bernd März

Annaberg-Buchholz. Riesen Aufregung bei den Bürgern der Stadt Annaberg-Buchholz. Keine 50 Meter von der St. Annen Kirche im Bereich der Kleinen Kirchgasse, Ecke Schulberg standen schwer bewaffnete Beamten der Bereitschaftspolizei. Mit dem Sturmgewehr auf Anschlag und Helm sicherten sie den Bereich um ein Haus. Hunde waren im Haus im Einsatz.

Hintergrund ist ein Vorfall vor einigen Wochen. Dabei fand in dieser näheren Umgebung eine Bedrohungslage mit einer Waffe statt. Die Person hatte jedoch kein Waffenschein. Laut Staatsanwaltschaft wurde auf Grund des Ermittlungsverfahrens eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet. Ob weitere Waffen gefunden wurde, ist stand des Ermittlungsverfahrens. Insgesamt über zwei Stunden waren die Beamten vor Ort.

Für die Schüler des Bildungszentrum Adam-Ries war da die Schulstunde auch nebensächlich. Mit Hochspannung verfolgten sie den Polizeieinsatz, der direkt unter ihnen stattfand.