Schwerer Unfall in Wolkenstein

Unfall Fahrer schwer verletzt

Der Aufprall war so heftig, dass der Baum sich zirka 50 Zentimeter in das Fahrzeug bohrte. Foto: Bernd März

Wolkenstein. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich auf der S 222 zwischen Wolkenstein und Ehrenfriedersdorf. Ein VW Fahrer befuhr die Strecke in Richtung Wolkenstein, als er zirka vier Kilometer vor dem Abzweig nach Falkenbach nach rechts von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum krachte. Der Aufprall war so heftig, dass der Baum sich zirka 50 Zentimeter in das Fahrzeug bohrte.

Feuerwehr klemmten Batterie ab

Ersthelfer reagierten sofort, hielten den Fahrer im Fahrzeug warm und alarmierten Rettungsdienst und Feuerwehr. Dieser befreite den Fahrer aus seinem Fahrzeug. Er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr Neundorf und Wiesenbad kamen zum Einsatz. Sie sicherten die Unfallstelle, klemmten die Batterie ab und nahmen die auslaufenden Betriebsmittel auf. Warum der PKW auf gerader Strecke von der Fahrbahn abkam, ermittelt nun die Polizei. Die S 222 blieb für mehrere Stunden voll gesperrt. Die S 222 ist bekannt für schwere Unfälle. Die Straße ist recht eng und mit zahlreichen Straßenbäumen bewachsen.