Schwibbögen mal anders

Holzkunst Erzgebirgler fertigt besondere Stücke für Hochzeiten

schwibboegen-mal-anders
Um das Brautpaar für immer an ihren großen Tag zu erinnern, fertigt Christian Pfüller Schwibbögen mit Namen und Datum der Hochzeit. Foto: Andreas Bauer

Zschopau/Hormersdorf. So schön die Ausstellungsstücke bei der 1. Zschopauer Hochzeitsmesse auch waren: Vieles davon hatten die Besucher in irgendeiner Form auch schon zuvor gesehen. Blumensträuße, Hochzeitsfotos, Brautkleider und schicke Wagen gehören schließlich zu einer Eheschließung einfach dazu.

Nicht nur Weihnachtsschmuck

Und doch gab es einen Stand im Schloss Wildeck, an dem die Besucher inne hielten, weil sie so etwas noch nie zuvor gesehen hatten. Es waren die Schwibbögen von Christian Pfüller, die das breite Publikum zum Staunen brachten. Schließlich handelte es sich dabei nicht um hölzernen Weihnachtsschmuck. Stattdessen fertigt der 37-jährige Hormersdorfer ganz besondere Exemplare, die das Brautpaar für immer an ihren großen Tag erinnern sollen. Zwei Eheringe als Symbol, die Namen sowie das Datum der Hochzeit schmücken die außergewöhnlichen Schwibbögen des Erzgebirgers.

"Das ist nichts Traditionelles. Mit den großen Firmen kann ich eh nicht konkurrieren", erklärt Christian Pfüller, warum er nicht den klassischen Weihnachtsschmuck fertigt. Die Holzarbeit mit Säge, Messer und Feile ist für ihn ohnehin nur ein Nebenerwerb. Doch für seine Leidenschaft geht er voll auf und lässt sich immer mal wieder etwas Neues einfallen. Nachdem er zum Beispiel schon Logos von Firmen eingearbeitet hatte, wollte er vor zwei Jahren einem befreundeten Paar ein außergewöhnliches Geschenk zur Hochzeit bereiten. Und schon war die Idee geboren, die sich schon etwas herumgesprochen hat.

Weil immer wieder Einzelstücke bestellt werden, fertigt der 37-Jährige rund 40 Hochzeitsschwibbögen pro Jahr. Nach der Hochzeitsmesse in Zschopau ist es gut möglich, dass bald einige hinzukommen werden. Fast alle Betrachter waren sich darin einig, dass so etwas "eine schöne Erinnerung" ist.