Schwibbögen und Pyramiden

Veranstaltungen In Raschau, Markersbach und Langenberg beginnt Adventszeit

Ihre Traditionen lassen sich die Raschau-Markersbacher nicht nehmen. Wie eh und je werden am kommenden Freitag sowohl in Raschau als auch in Markersbach Pyramidenfeste gefeiert. Im Mittelpunkt des Adventstreibens stehen natürlich die beiden großen Ortspyramiden. In Markersbach beginnt 16:30 Uhr der Lampionumzug, der zur Pyramide führt. Dort angekommen erwartet die kleinen und großen Gäste schon der Posaunenchor mit weihnachtlichen Weisen. Pfarrer Nogrady, spricht hierzu einleitende Worte und animiert die Kinder zum Anschieben der Pyramide. Ist dies vollbracht, geht es an den Kaiserhof. Auf dem festlich geschmückten Vorplatz mit Weihnachtsbaum laden die Kindergartenkinder und die Schüler der Jenaplanschule zu einem Adventsprogramm ein. Anschließend spielt noch einmal der Posaunenchor. Im Kaiserhof selbst darf in Vorfreude auf das Fest der Feste gebastelt werden. Für Gaumenfreuden sorgen die Ortsfeuerwehr Markersbach, der Hort der Jenaplanschule und die Kindertagesstätte. Höhepunkt schlechthin ist der Besuch des Weihnachtsmannes, der natürlich auch einige Überraschungen in seinem Sack haben wird.

Im Ortsteil Raschau lädt am Freitag von 16:30 Uhr bis 19:30 Uhr der legendäre weihnachtliche Naschmarkt ein. Zeitgleich gibt es in der Grundschule eine Bastelstraße für Große und Kleine. Das Bühnenprogramm beginnt in Raschau ebenfalls 16:30 Uhr. Zu Beginn ist ein weihnachtliches Kinderprogramm geplant. 17:15 Uhr wird der Rauschebart erwartet, der gemeinsam mit den Kinder gegen 17:45 Uhr die Pyramide vor der Erzgebirgssparkasse an. Der Naschmarkt in Raschau will ein Markt sein, auf dem es nicht um Kaufrausch geht, sondern die Gemütlichkeit im Vordergrund steht. Daher bringen sich zahlreiche Vereine mit ein und sorgen für kulinarische Besonderheiten.

Auch in Langenberg wird der Beginn der Adventszeit zelebriert. Dort soll am Samstag der Schwibbogen angezündet werden. 18 Uhr beginnt das gemütliche Treiben.

Für das leibliche Wohl sorgen der Ortsverein Langenberg und die Sportfreunde des LSV Blau-Weiß Langenberg.