• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Schwibbogen-Schau startet in Stollberg

Aufruf Hobby-Bastler können sich melden

Stollberg. 

Stollberg. Die Schwibbogen-Ausstellung, die es in Stollberg jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit vom 1. bis 3. Advent (diesmal vom 2. bis 16. Dezember) in St. Jakobi Kirche zu sehen gibt, strahlt überregional aus. Die Wahl zum Schwibbogen-König und Schwibbogen-Prinz steht bei der jetzt ist es die 17. Ausstellung für den 16. Dezember unmittelbar nach dem Gottesdienst an. Ausgereicht wird ein Wanderpokal. Zu diesem Zeitpunkt sind in der Regel alle Hobby-Bastler, die sich beteiligt haben, vor Ort. Die Jury setzt sich aus den Besuchern der Kirche zusammen.

Jeder kann einen Stimmzettel ausfüllen und damit seinen persönlichen Favoriten wählen. Der Teilnehmer mit den meisten Stimmen gewinnt. Derzeit läuft noch die Bewerberfrist für Hobby-Bastler. Die Fäden laufen bei Mario Richter in der Eisenwaren & Bastlerwelt in der Pfarrstraße zusammen. Bei ihm können sich Hobby-Bastler, die gern dabei sein wollen mit ihrem Schwibbogen, melden.

Hobby-Bastlern eine Plattform geben

Richter sagt: "Wir wollen das Ganze nicht kommerziell gestalten und auch nicht als Verkaufsveranstaltung. Wir wollen Hobby-Bastlern eine Plattform bieten." Seine Erfahrung zeigt: "Hobby-Bastler sind am kreativsten. Sie lassen sich Zeit und feilen oftmals monatelang an einem Schwibbogen." Marktmeisterin Bärbel Raatz von der Stollberger Dienstleistungsgesellschaft erklärt: "Ein Motto gibt es nicht. Erlaubt ist, was gefällt. Auch beim Material sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt." Teilnehmer haben freie Hand.



Prospekte