Schwimmhalle lockt wieder Besucher

Eröffnung Modernisierung abgeschlossen

Aue. Lange müssen sich Wasserratten nicht mehr gedulden: die Auer Schwimmhalle öffnet nach umfangreichen Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen Samstag wieder die Tore für den Schwimmbetrieb. Oberbürgermeister Heinrich Kohl spricht von einer anspruchsvollen Aufgabe, die Schwimmhalle, die sich in städtischer Trägerschaft befindet, betriebsfähig zu halten. Die Einrichtung habe insgesamt gesehen eine große Bedeutung für die Stadt: nicht nur, wegen des Schulschwimmens. "Noch vor dem Tierpark ist die Schwimmhalle unsere wichtigste kulturelle, sportliche Infrastrukturleistung." Fakt ist: die Schwimmstätte gehört zu den wenigen im Erzgebirge, die durch den Deutschen Schwimmverband zertifiziert und wettkampfgerecht sind. In zwei Bauabschnitten hat man der Einrichtung ein neues Gesicht verliehen - im Grunde habe man ein neues Bad errichtet. Was entstanden ist, davon können sich Neugierige bereits am Freitag ein Bild machen: 16.30 Uhr bis 18 Uhr kann man die Halle besichtigen. Samstag ab 10 Uhr wird das Bad dann, nach langer Trockenzeit, geöffnet.