• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Sechs Verletzte nach Crash auf der S207

Blaulicht Kollision von zwei PKW in Dörnthal

Dörnthal. 

Dörnthal. Der 49-jährige Fahrer eines PKW Toyota mit Anhänger befuhr am Freitagnachmittag aus Obersaida kommend die S207 in Richtung Sayda. In einer Linkskurve kam ihm ein PKW Skoda entgegen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in der Kurve zu einer Kollision. Dabei wurde der Anhänger des Toyotas abgerissen und auf ein angrenzendes Feld geschleudert.

Der Toyota schlingerte über das rechte Bankett, auf die Gegenfahrbahn und kippte quer zur Fahrbahn um. Der Skoda schleuderte auf die Gegenfahrbahn und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zum Stehen.

 

Sechs Verletzte

Der 49-Jährige und sein 16-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Der 72-jährige Fahrer des Skoda, eine 79-jährige Insassin und der 80-jährige Beifahrer verletzten sich ebenfalls leicht. Eine weitere 76-jährige Insassin des Skoda wurde schwer verletzt. Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die S207 wurde zeitweise voll gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.