Seit 25 Jahren im Dienst der Kunden

Aktion Beuchel Optik in Ehrenfriedersdorf lädt zur Jubiläumswoche ein

seit-25-jahren-im-dienst-der-kunden
Sören Beuchel bei der Augenanalyse mit dem "Wave Analyzer". Foto: Ilka Ruck

Ehrenfriedersdorf. Sören Beuchel ist Optometrist und Augenoptikermeister aus Leidenschaft. Für ihn und sein Team steht der Kunde an erster Stelle. Und das nun schon seit 25 Jahren. Denn damals, am 21. August 1992 eröffnete er sein eigenes augenoptisches Fachgeschäft in der Oberen Kirchstraße 2 in Ehrenfriedersdorf.

Nach dem Umzug 2002 befindet sich das Fachgeschäft nun in der Chemnitzer Straße 15. Die eigentliche Firmengeschichte begann jedoch bereits vor gut 85 Jahren, als Fritz Beuchel den Augenoptiker Meisterbetrieb in Burkhardtsdorf gründete. Dieses Geschäft wurde später von seinem Sohn Roland und dessen Ehefrau Roswitha Beuchel weitergeführt.

Auch die nächste Generation blieb der Augenoptik treu. Sören Beuchel führt das Familienunternehmen in der 3. Generation. Seine Tochter leitet seit 2012 das Geschäft in Burkhardtsdorf in der 4. Generation. "Sehen heißt Leben! Mit individueller Optik!", das ist das Motto von Sören Beuchel.

Deshalb lädt er vom Montag bis Samstag zu einer Jubiläumswoche mit einem "Mehr Brillen Angebot" ein. Für den Meister steht fest: "Mit nur einer Brille kann man nicht alles abdecken und schließlich ist ein entspannten Sehen im multimedialen Alltag sehr wichtig." Seit Kurzem bietet Optik Beuchel mit dem "Wave Analyzer" eine innovative und ganz persönliche Augenanalyse an.

"Die hochauflösenden Daten des 'Wave Analyzer' erschließen uns die individuelle Architektur der Augen. Anhand der ermittelten Daten, können wir eventuelle Auffälligkeiten aufdecken und gegebenenfalls einen Augenarztbesuch empfehlen. Unterschiede des Sehens bei Tag und Nacht können dann bei einer Refraktion/Sehtest mit berücksichtigt werden.

Der Vorteil: Kombiniert man das Ergebnis der Messung mit modernen Brillengläsern der Brillenglashersteller, so erhalten die Kunden eine Brille mit besonders hoher Sehschärfe und damit mehr Sehqualität", ist sich Sören Beuchel sicher.