• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Senior darf dreimal jubeln

Leichtathletik Klaus Fischer ist bester M-65-Werfer in Sachsen

Auf eine erfolgreiche Hallensaison können die Senioren aus der Leichtathletik-Saison des TSV Olbernhau zurückblicken. Bei den sächsischen Meisterschaften im Chemnitzer Sportforum gewannen sie insgesamt sechs Medaillen. Herausragender Akteur war dabei Klaus Fischer, der sich in der Altersklasse M 65 gleich drei Titel sichern konnte. Auch seine Vereinskollegen Fritz Lorenz und Gerd Hofmann schafften es aufs Podest.

Einmal mehr waren es die Qualitäten im Wurfbereich, die Fischer zu seinen Erfolgen verhalfen. So ließ er im Kugelstoßen die Konkurrenz mit einer Siegerweite von 10,98 Metern hinter sich. Dass dies keine Eintagsfliege war, beweis der TSV-Athlet mit seinem zweitbesten Versuch, der nur einen Zentimeter kürzer war. Deutlich weiter zurück lagen seine ärgsten Verfolger - genau wie im Diskuswerfen. Mit 35,78 Metern hatte der M-65-Starter gut zwei Meter Vorsprung auf die Konkurrenz. Mit dem Speer machte Fischer seine Titelsammlung perfekt. In dieser Disziplin bedeuteten 31,31 Meter den ersten Platz.

Mit Fritz Lorenz stellte der TSV Olbernhau noch einen weiteren Sachsenmeister. Auch er verließ den Kugelstoßring mit einer Goldmedaille, da seine 10,09 Meter von keinem anderen M-75-Starter übertroffen wurden. Im Diskuswerfen musste Lorenz dagegen einem Konkurrenten den Vortritt lassen. Dank 25,12 Metern durfte er sich aber über Silber freuen. Gerd Hofmann (M 70) brachte Bronze mit nach Hause, da er im Diskuswerfen den drittbesten Wert (23,54 m) erreichte. Mit der Kugel schrammte er als Vierter (9,46 m) knapp am Podest vorbei. Ohne Medaille blieb Dietmar Ihle (M 75), der sowohl über 60 Meter (10,86 s) als auch im Weitsprung (2,93 m) Platz 6 belegte. Aus dem mittleren Erzgebirge gab es mit den beiden M-70-Startern Walter May vom SV 1870 Großolbersdorf (400/3000 m) und Christoph May vom TSV 1872 Pobershau (800 m) noch weitere Titelträger.