Sibirische Kälte im Erzgebirge

Wetter Kühnhaide ist mit minus 22 Grad Spitzenreiter in der Region

Ein wunderbares Bild: Felsen sind am Floßplatz bei Wolkenstein mit bizarren Eisgebilden überzogen. Foto: Thomas Fritzsch

Der letzte Sonntag im Februar fängt mit minus 22 Grad in der Grenzgemeinde Kühnhaide ein Ortsteil von Marienberg an. Trotz der Sonne war es tagsüber bitterkalt. So soll es auch in den nächsten Tagen bleiben. Erst am Wochenende wird die Kaltfront polaren Ursprungs allmählich abziehen. Bis dahin ist Bibbern angesagt.