Sich begegnen, um zu verstehen

Kultur Drittes Café International lädt ein

Bereits zum dritten Mal lädt das "Café International" am 30. September um 19 Uhr in die Räume der katholischen Pfarrei Heilig Kreuz in der Mariengasse 11 in Annaberg-Buchholz ein. Das "Café International" ist eine Möglichkeit, Hemmschwellen gegenüber Menschen aus anderen Ländern abzubauen. So ist auch der kommende Mittwoch ein Abend der Begegnung, zu dem kulinarische Köstlichkeiten, aber auch Land und Leute im Mittelpunkt stehen. Diesmal geht es um die syrische Küche sowie die kulturellen Traditionen dieses Landes. Ziel des Cafés ist es, dass sich Menschen in zwangloser Atmosphäre näher kommen um auch die Schicksale und Gründe der Flüchtlinge zu erfahren, die sie dazu bewegen ihrer Heimat den Rücken zu kehren. Insgesamt soll es wieder ein Abend mit guter Küche, vielen Eindrücken und neuen Erkenntnissen werden. Hinter der Idee des "Café International" stehen der Unterstützerkreis für die Integration von Asylbewerbern, das Diakonische Werk und die christlichen Gemeinden Annaberg, das Netzwerk für Demokratie und Courage im Erzgebirge, die Stadt sowie das Projekt "Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz". ru/pm