Sie sind die Motorsportler des Jahres

Gala Endurist Marco Neubert nimmt letztmalig Pokale entgegen

sie-sind-die-motorsportler-des-jahres
Die Motorsportler-des Jahres 2017: Julius Tannert, Marco Neubert, Andreas Beier, Nick Emmrich und Alexander Hirsch (v.l.) Foto: Thomas Fritzsch

Zwickau. Am Freitag zeichnete der ADAC Sachsen auf einer Galaveranstaltung in Zwickaus Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" Motorsportler aus, die 2017 auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene auf zwei, drei und vier Rädern erfolgreich waren. Darüber hinaus wurden Veranstalter und Ortsclubs des ADAC Sachsen sowie verdienstvolle Sportwarte für ihre hervorragenden Leistungen geehrt.

Sportler des Jahres: Julius Tannert

Die Laudatio hielt das ADAC Sachsen-Vorstandsmitglied für Sport, Klaus Klötzner, der über 100 Lizenznehmer für ihre sportlichen Erfolge auf die Bühne bat. Sportler des Jahres wurde Julius Tannert. Der gebürtige Zwickauer, der in Lichtentanne lebt, wurde in der vergangenen Saison Vierter in der Rallye-Junioren-Weltmeisterschaft.

In der Kategorie Motorradsport erhielt Marco Neubert die Auszeichnung für Platz 2 in der Enduro-Europameisterschaft der Klasse Senioren. Der amtierende Deutsche Enduro Meister der Klasse E2 aus Affalter wurde zudem mit Andreas Beier aus Krumhermersdorf und Nick Emmrich aus Borstendorf als Deutsche Enduro Mannschaftsmeister in der Kategorie "Beste Mannschaft des Jahres" geehrt.

"Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören"

Nun beendet Marco Neubert seine Laufbahn. "Mein Entschluss stand schon lange fest. Wenn es am schönsten ist soll man aufhören. Ich bin zehn Jahre erfolgreich Enduro gefahren, wurde 2016 Europameister. In all dieser Zeit musste ich auch viele Rückschläge in Kauf nehmen", sagte Marco Neubert vom MC Zwönitz, der als zukünftiger Nachwuchstrainer weiterhin dem Endurosport erhalten bleiben wird.

Beste Sportler des Jahres im Automobilbereich wurden Carsten Mohe aus Crottendorf mit seinem Tannenberger Co-Piloten Alexander Hirsch. Das Duo aus dem Erzgebirge wurde Meister in der Deutschen Rallye Meisterschaft.