Silbernes Herz

Auszeichnung Engagement wird gewürdigt

Die Bergstadt Schneeberg hat beim 21. Öko- und Streuobstmarkt in besonderem Rahmen der Verleihung des Bürgermeisterprivilegs und des neuen Wappens vor 350 Jahren durch den Kurfürst Johann Georg II gedacht. Und man hat zwei verdienstvolle Bürger mit dem "Silbernen Herz" der Stadt Schneeberg auszeichnet. Diesmal wurde diese Ehre Kerstin Brabant vom Landfrauenverein Lindenau zu Teil und auch Martina Stutzig, die Chefin der AWO-Begegnungsstätte in Schneeberg, wurde ausgezeichnet. Martina Stutzig sagt: "Es ist sehr schön, dass es eine solche Ehrung gibt. Die Auszeichnung nehme ich stellvertretend für mein ganzes Team entgegen." Die 55-jährige hat derzeit eine Sorge: "Wir brauchen dringend ein neues Auto, denn das alte bekommt keinen TÜV mehr."

Kerstin Brabant sieht in dem was sieht tut, ihr Hobby: "Das macht sehr viel Spaß." Sie arbeitet mit Kindern, ist als Bastelfrau der Pestalozzi-Grundschule bekannt und sie packt überall mit an, wo sie gebraucht wird. "Es fühlt sich gut an und man freut sich, das Ehrenamt so gewürdigt wird", so Brabant.