"So etwas hat es bisher noch nicht gegeben"

Interview mit Kristin Voigt vom Kreissportbund zum geplanten Vorschulsportfest

Erzgebirge. Ein Vorschulsportfest für alle Kindertageseinrichtungen im gesamten Erzgebirgskreis organisiert der Kreissportbund Erzgebirge. Armin Leischel sprach mit Kristin Voigt von der Abteilung Kindersport.

Was gab den Ausschlag für das 1. Vorschulsportfest?

So etwas hat es bisher noch nicht gegeben. Es wurden zwar einige regionale Sportfeste organisiert, aber nach der Zusammenlegung der Altkreise noch keines für alle zusammen. Damit sich das so schnell wie möglich änderte, wurde eine Stelle für Mitarbeiter Kindersport im Kreissportbund Erzgebirge geschaffen. Seitdem gibt es für Kinder unter sechs Jahren mehr Initiativen und das "1. Vorschulsportfest Kreissportbund Erzgebirge" steht vor seiner Premiere.

Was erwartet die Teilnehmer?

Bei den einzelnen Vorausscheiden werden sich die Kinder der teilnehmenden Einrichtungen an sechs Stationen sportlich und natürlich auch mit viel Spaß betätigen. In den Disziplinen Laufen, Werfen und weiteren spielerischen "Herausforderungen" werden wichtige Punkte gesammelt, um sich für das "Erzgebirgsfinale" zu qualifizieren. Denn nur die jeweils besten drei Gruppen jeder Veranstaltung dürfen im Finale um den Wanderpokal und somit um den Sieg beim "Vorschulsportfest Kreissportbund Erzgebirge" kämpfen. Bei einer gegenwärtigen Teilnehmerzahl von 375 Kindern aus über 20 Einrichtungen dürfte also für viel Spaß und Spannung gesorgt sein.

Wo finden die Vorrunden statt?

Die Termine für die Vorausscheide sind am 8. November in der Ritter-Georg-Halle in Schwarzenberg. Am 15. November im Sportpark Grenzenlos in Annaberg-Buchholz und am 3. Dezember in der Dreifeldhalle in Stollberg. Die mit Abstand meisten Meldungen kommen mit 150 aus dem Altlandkreis Aue-Schwarzenberg.

Wann und wo wird das Finale ausgetragen?

Das Finale wird voraussichtlich im Januar 2013 ausgetragen. Ort des Finales noch offen. Freie Hallenzeiten sind zum Teil schwierig zu bekommen, Annaberg wäre jedoch am zentralsten gelegen.

Findet ein Rahmenprogramm statt?

Ein Rahmenprogramm ist bei der Erstauflage nicht geplant, weil die Kindergärten gern zur Mittagszeit wieder in den Einrichtungen sein wollen. Das ist aber 2013 ausbaufähig".