• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

So wird man künftig in Seiffen begrüßt

Beleuchtung "Glück auf" leuchtet für alle Gäste

Seiffen. 

Seiffen. Der Kurort begrüßt seine Gäste jetzt mit buchstäblich einem herzlichen "Glück auf in Seiffen". Der Schriftzug leuchtet ihnen nach Einbruch der Dunkelheit auf zwei beleuchteten schwibbogenförmigen Toren in der Bahnhofstraße und in der Hauptstraße entgegen.

"Das ganze Jahr über willkommen heißen"

"Ihre Form ist vor Jahrzehnten in der alten Holzspielzeugmacherfachschule entwickelt worden", weiß Tino Günther. Der Seiffener hat die Tore entworfen. "Wir wollten eine zusätzliche Attraktion schaffen, mit der wir ab sofort unsere Gäste das ganze Jahr über willkommen heißen", erklärte der Kämmerer der Gemeinde Seiffen Michael Labuske. Die Tore sind jeweils etwa sechs Meter breit und 2,5 Meter hoch. Das Licht spenden pro Exemplar etwa 800 energiesparende LEDs. Sie schalten sich mit der Straßenbeleuchtung ein. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 5.000 Euro.



Prospekte