• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Sommer am See" zieht 7.500 Gäste an

Open Air Party-Stimmung am Filzteich in Schneeberg

Schneeberg. 

Schneeberg. Eine lange Party-Nacht haben 7.500 junge Leute und Junggebliebene bei Sommer am See erlebt. Gefeiert worden ist auf dem Gelände des Strandbades Filzteich in Schneeberg gestern bis in die frühen Morgenstunden auf vier Floors. Was die Besucherzahl angeht, so zeigt sich Mike Parche, von der Diskothek Nachtwerk in Zwickau, der den Organisationhut aufhat, zufrieden. Die Entwicklung sei wieder positiv: "In der Jahren von 2003 bis 2006 waren Open Air-Festivals angesagt und wir hatten sehr guten Zulauf. Später gab es einen Knick und in den letzten Jahren sind wir wieder auf Wachstumskurs."

18. Auflage macht "einfach Spaß"

Allerdings ist die Anzahl der Besucher auf 8.500 begrenzt. Das hänge mit der Logistik und ganz einfach auch mit der Sicherheit zusammen. Drei Haupt-Acts hatte man diesmal auf der Bühne mit Jan Leyk, Anstandslos & Durchgeknallt und Kitty Kat. Lisa Scholz aus Eibenstock war mit ihren Freundinnen unterwegs. Die 19-jährige sagt: "Es macht einfach Spaß, zusammen mit Freuden zu feiern. Die Stimmung am Filzteich ist sehr gut. Uns gefällt es."

Annelie Jahn hat Sommer am See erstmalig miterlebt und ist begeistert: "Es macht riesig Spaß." Das Mega-Frischluft-Ereignis ist aus den Veranstaltungskalendern längst nicht mehr wegzudenken. Immerhin war es jetzt die 18. Auflage. Im kommenden Jahr will man das Event von den Acts her ähnlich gestalten und aufziehen, wie jetzt. Doch mit der Party in zwei Jahre wolle man das Ganze dann noch einmal toppen, macht Mike Parche neugierig. Man habe bereits Ideen, wer dann auf der Bühne stehen wird, doch diese Informationen sind noch unter Verschluss.



Prospekte