Sonderzugfahrt in die Kurmetropole

Pressnitztalbahn Am 27. Oktober fährt die Dampflok nach Karlsbad

Preßnitztal/Karlsbad. 

Preßnitztal/Karlsbad. Karlsbad ist immer eine Reise wert. Wer die beliebte Kurmetropole in Tschechien ganz relaxt erreichen und erkunden möchte, der sollte sich Samstag, den 27. Oktober vormerken. Denn dann veranstaltet die Preßnitztalbahn eine entspannte Sonderzugfahrt nach Karlsbad. Zum Einsatz gelangen die Dampflok 86 1333-3 und die Diesellok 112 565-7.

Beide Maschinen sind in den Originalzustand der Deutschen Reichsbahn zurückversetzt und stellen somit ein lebendiges Zeugnis der Technik- und Verkehrsgeschichte dar. Die Lokomotiven kommen vor passenden historischen Reisezugwagen zum Einsatz, Zustiegshalte sind Chemnitz, Glauchau, Zwickau, Aue und Schwarzenberg.

In Karlsbad angekommen könnte man bei einem Stadtbummel die verschiedenen Kolonaden im historischen Zentrum des bekannten Kurbades erkunden. Alternativ freut sich aber auch das Becherovka-Museum über interessierte Besucher. Einsteigen bitte, und eine romantische Fahrt genießen.