• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

Sonntag als Gedenktag für die Opfer der Corona-Pandemie

Gedenken "Zeit zur Klage - Raum für Hoffnung"

Schneeberg/Aue-Bad Schlema/Region. 

In vielen Kirchen und Kapellen stehen am Sonntag, 18. April, die Türen öffnen und die Menschen sind zu einem gemeinsamen Corona-Gedenken eingeladen. Die Corona-Pandemie bestimmt seit über einem Jahr weltweit das Leben und das Virus hat viele Opfer gefordert. Oft sind Menschen in großer Einsamkeit verstorben und die Hinterbliebene haben keinen Raum gefunden, ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen. Mit dem Tag morgen, der dem Titel "Zeit zur Klage - Raum für Hoffnung" läuft, will man an die Verstorbenen erinnern und auch an all diejenigen denken, die unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie leiden, Nachteile erfahren oder schmerzliche Erfahrungen machen mussten. Die Bitte, den morgigen Sonntag bundesweit als Gedenktag vorzusehen, geht auf Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zurück.

Gottesdienst in Schneeberg

Die Bergstadt Schneeberg und die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Wolfgang Schneeberg gedenken im Rahmen eines Gottesdienst ab 10.30 Uhr im Bergmannsdom der Opfer der Coronapandemie. Danach ist die Kirche von 14 bis 17 Uhr geöffnet zum stillen Gedenken und der Möglichkeit, eine Kerze zu Entzünden. Zudem beginnt 9 Uhr ein Gottesdienst in der Evangelisch- Lutherischen Kirche "Zu unserer lieben Frauen" in Neustädtel und 10 Uhr ein Gottesdienst in der Neuapostolischen Kirche. Außerdem gibt es 8:30 Uhr die Heilige Messe in der Römisch-Katholischen Kirche St. Pius X. Schneeberg. Die Evangelisch-Methodistische Kirche in Schneeberg gestaltet 10 Uhr einen Gottesdienst via Internet. Der Link ist zu finden unter: www.emkschneeberg.de.

Gottesdienst in Aue-Bad Schlema

In Aue-Bad Schlema gibt es um 10 Uhr einen Gottesdienst in der St.-Nicolai-Kirche in Aue. Zudem wird um 16 Uhr zu einer Stillen Zeit des Gebetes in die Friedenskirche Aue-Zelle eingeladen. Eine offene Kirche wird in Niederschlema von 17 bis 18 Uhr angeboten. Dort ist es möglich, im Gedenken an jemanden eine Kerze anzuzünden, Klagen an einer Klagemauer abzugeben oder einfach zur Ruhe zu kommen. Auch für Gespräche steht jemand zur Verfügung.



Prospekte