Sozialeinrichtung feiert Jubiläum

Erwerbsloseninitiative Festveranstaltung in Zschopau

sozialeinrichtung-feiert-jubilaeum
Foto: Gmvozd/Getty Images

Zschopau. Die Kirchliche Erwerbsloseninitiative Zschopau (KEZ) feiert am kommenden Donnerstag ihr 25-jähriges Bestehen. Unter dem Motto "25 Jahre Arbeit und Hoffnung" lädt Leiter Johannes Roscher daher zu einer Festveranstaltung ein, die am 28. September, 9.30 Uhr, mit einem Gottesdienst in der Zschopauer St. Martinskirche beginnt. Ab 11 Uhr lässt Roscher die Geschichte der KEZ noch einmal kurz Revue passieren.

Neben einem Rückblick bietet er aber zugleich auch einen Ausblick, denn es gibt weiterhin viel zu tun. "Wenn auch Arbeitslosigkeit kein feierlicher Anlass ist, bleibt die langjährige Arbeit einer Einrichtung, die Menschen bei der Bewältigung und Überwindung von Arbeitslosigkeit und ihren Folgen unterstützt, ein denkwürdiges Ereignis", so Roscher. Bei der Festveranstaltung will er einen Einblick in die Arbeit sowie deren gesellschaftlichen Auswirkungen geben.

Aus diesem Grund steht ab 13 Uhr auch ein Vortrag samt Diskussionsrunde auf dem Programm. "Soziale Arbeit - Über die Notwendigkeit öffentlich geförderter Beschäftigung", lautet das Thema, zu dem Geschäftsführer Matthias Lißke von der Wirtschaftsförderung Erzgebirge vor dem gemeinsamen Kaffeetrinken referieren wird.