• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Sozialnavigator macht Angebote

Neuerung Elektronisches Nachschlagewerk

Aue. 

Im Erzgebirgskreis will man dem demografischen Wandel aktiv begegnen. Den Impuls für ein Projekt gab ein Ansatz der Sächsischen Staatskanzlei, der sich mit genau dieser Problematik im ländlichen Raum befasst. Neben dem Landratsamt sind als Projekt-Partner der Arbeiter-Samariter-Bund und die Studienakademie Breitenbrunn eingebunden. Die erste Phase des Projekts, das seit 2011 läuft, ist geschafft - dabei wurde eine Analyse aller sozialen Angebote im Landkreis erstellt. Entstanden ist ein sogenannter Sozialnavigator. Dort eingepflegt sind Beratungsstellen und Pflegeeinrichtungen genauso, wie Kinder- und Bildungseinrichtungen sowie Vereine. Zu finden ist das elektronische Nachschlagewerk unter: www.erzgebirgskreis.de. Ines Schürer, Referentin der Abteilung Arbeit, Jugend, Soziales und Gesundheit im Landratsamt sagt: "Man kann nach Art des Angebots auswählen oder sich konkrete Angebote einer Kommune anzeigen lassen." Das Projekt geht weiter: die Phase 2 umfasst eine Bedarfsanalyse im Bereich der Seniorenarbeit und Phase 3 beschäftigt sich mit Leitlinien der Seniorenpolitik im Landkreis.