Spannende Rennen erwartet

Auftakt Binge- und Rollski-Sachsen-Cup startet in Geyer

Am 10. Oktober ist es wieder soweit. Die Rollski- und Inlinerwettkämpfer aus vielen Teilen des Landes, treffen sich traditionell am ersten Feriensamstag auf der Rollskistrecke am Anton-Günther-Weg in Geyer. Erbaut wurde die Rollskistrecke Mitte der 70er Jahre und 1992 hat man sie komplett neu rekonstruiert. Der Rundkurs über 1,45 km im geyerschen Wald gilt wegen des zirka 250 m langen kurvigen Anstiegs mit einer Höhendifferenzbewältigung von 36 Metern, der zwei rasanten mit einer Steilkurve gespickten Abfahrten und nicht zuletzt durch seine herrliche Lage zu den reizvollsten Strecken in Deutschland. Nun messen sich die Teilnehmer mit Skiroller oder Inliner auf dem anspruchsvollen Kurs mit der Konkurrenz. Gleichzeitig ist dieser Wettkampf zum zweiten Mal das Finale des Rollski-Sachsen-Cups. "Es werden also viele und hochkarätige Teilnehmer an den Start gehen", weiß SSV-Präsident Jens Anders und erklärt weiter: "Es wird in der Freien Technik gerollert und je nach Altersklasse werden 1, 3, 4, 5 und 10 Runden absolviert. Die jüngsten Starter bis AK 7 fahren eine Schleife auf dem Flachstück." Startermeldungen können unter meldungen@ssv-geyer.de eingereicht werden. Los geht's 13 Uhr mit dem Bambini Crosslauf, im Anschluss folgen die Massenstarts nach Rundenanzahl. Gegen 16 Uhr wird die Siegerehrung stattfinden. Jens Anders: "Nun hoffen die Verantwortlichen wie in den letzten Jahren auf tolles Wetter und jede Menge Zuschauer, welche die Sportler an der Strecke anfeuern.

Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. Ebenso für genügend Parkplätze auf dem Parkplatz an der Zwönitzer Straße. Weitere Informationen gibt es unter www.ssv-geyer.de.ru/pm