Spendenbereitschaft ist hoch

Bilanz Verantwortliche zeigen sich mit Zahlen zufrieden

Aue. 

Aue. Beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost ist man positiv gestimmt, denn die Spenden-Bereitschaft in der Bevölkerung ist hoch. Im zurückliegenden Jahr waren es im Altlandkreis Aue-Schwarzenberg über 250 Blutspende-Termine, die man durchgeführt hat. "Die Bereitschaft ist vor allem zu Weihnachten höher. Für viele Menschen ist eine Blutspende das schönste Geschenk. Mit einer Spende kann man helfen und Hoffnung auf Genesung und Heilung schenken", sagt Kevin Krenkel, Referent für Öffentlichkeitsarbeit.

Eine Sonderspende hat es am Zweiten Weihnachtsfeiertag im Zion in Aue gegeben und dieser Termin sei sehr gut angenommen worden. "Insgesamt hatten wir 67 Spender, darunter drei Erstspender. Insgesamt können wir mit den Zahlen sehr zufrieden sein", sagt Krenkel. Kommende Woche stehen zwei Blutspende-Termine an: am Montag 14.30 Uhr bis 19 Uhr im Haus aktiv in Schneeberg und am Freitag 16 bis 19 Uhr im Barbara-Uttmann-Stift in Schönheide. Ende des Monats, konkret am 28. Januar, macht der Blutspendebus in der Zeit von 14.30 Uhr bis 18 Uhr Halt auf dem Parkplatz von McDonalds.